GES-Logo
GES-Schriftzug

Die Strohgäubahn

Korntal - Weissach

Im unmittelbaren Einzugsgebiet von Stuttgart gelegen, bietet die Strohgäubahn dennoch landschaftlich sehr reizvolle Eindrücke. Die knapp 25km lange, von der "Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft" betriebene Privatbahn führt von Korntal nach Weissach. Korntal ist zugleich S-Bahnhof, unseren Museumszug erreicht man also besonders vorteilhaft mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Den Namen "Strohgäu" verdankt dieser Landstrich übrigens den auch heute noch vorhandenen, ausgedehnten Getreidefeldern. In früheren Zeiten kam dem Strohgäu eine ganz besondere Bedeutung als Kornkammer Württembergs zu.

Die kurvenreiche und durch große Steigungen geprägte Strecke wurde im Jahr 1906 feierlich eröffnet und dient heute überwiegend dem Personenverkehr.

Traditionell wird die Saison am 01. Mai eröffnet. Ausserdem finden regelmässig auch Sonderfahrten statt, oder die Fahrten werden mit einem besonderen Rahmenprogramm ergänzt.

Mit einer Fahrzeit von einer Stunde für die einfache Fahrt eignet sich die Strohgäubahn insbesondere für einen Halbtagesausflug, der sich dank der guten Radfahr- und Wandermöglichkeiten auch zum Tagesausflug ausbauen lässt.